KV Mutterstadt 1 (Mä) - SKC Victoria Bamberg 2, 8,0:0,0 MaP, 3361:3206 Kegel. Mit dieser Dominanz des KVM rechnete vor dem Spiel keiner.

Nach nervösem Start auf Mutterstadter Seite übwerzeugten in den letzten beiden Sätzen Johannes Hartner, wie auch Lutz Wagner und konnten Reinhold Trautner und Marcel Puff  beide Mannschaftspunkte abnehmen. Das Mittelpaar des KVM, Bastian Hört und Jochen Schweizer, sorgten mit einem soliden Spiel gegen Markus Löhnert und Werner Fritzmann dafür, dass auch diese beiden Mannschaftspunkte für den KVM auf der Habenseite verbucht werden konnten. Mit einem geringen Vorsprung von gerade mal nur 49 Kegel ging es nun ins Finale. Armin Kuhn, der verletzt ins Spiel ging, wurde von seinem Bamberger Gegenspieler Markus Habermeyer im ersten Satz mit 163 Kegeln zu 120 Kegeln kalt erwischt. Der über die komplette Distanz aufopferungsvoll kämpfende Armin gab nicht auf und sicherte sich die nächsten drei Sätze mit seiner unnnachahmlichen Hartnäckigkeit und gewann damit trotz eines geringeren Ergebnisses den Mannschaftspunkt. Zusammen mit Rainer Perner, der mit 619 Kegeln das TOP-Ergebnis dieser Partie ablieferte und damit auch gegen Andre Roos/Michael Seuß (503) das Kegelergebnis annehmbar zu Gunsten des KVM zurecht rückte. Damit behielt die Mannschaft auch im 4. Heimspiel in dieser Saison ihre "Weiße Weste", was die Zuversicht auf die nächsten Spiele steigern sollte. Im Einzelnen spielten: Johannes Hartner 560 Kegel, 2,5:1,5 SaP; Lutz Wagner 544 Kegel, 2,0:2,0 SaP; Jochen Schweizer 542 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Bastian Hört 570 Kegel, 3,0:1,0 SaP; Armin Kuhn 526 Kegel, 3,0:1,0 SaP; Rainer Perner 619 Kegel, 4,0:4,0 SaP.

KV Mutterstadt 2 (Mä) - KF Sembach, 2,0:6,0 MaP, 3179:3292 Kegel. Nur im Schlussdrittel konnte der KVM punkten.

Florian Beyer ging, mit einem guten Ergebnis von 559 Kegel bei 2,0:2,0 SaP gegen Tobias Bauer mit dem herhausragendem Ergebnis von 616 Kegeln, leer aus. Marco Keil verlohr gegen Valentin Hudel mit 3 Sätzen und 513:522 Kegel. Egon Bornè konnte sich gegen Markus Tiedemann mit 504:554 Kegel und 1,0:3,0 SaP nicht durchsetzen. Sein Teamkollege Markus Vetter unterlag Matthias Tiedemann ebenfalls mit 495:527 Kegel bei 2,0:2,0 Satzpunkten. Im Schlussdrittel war es dann Kurt Freiermuth der mit 564:530 Kegel und 3 gewonnenen Sätzen gegen Mark Nickel gewann. Auch sein Partner Lutz Wagner gelang ein knapper Sieg gegen Lukas Lamnek mit 544:543 Kegel und 2,0:2,0 SaP.

Frauen:

KV Mutterstadt Fr. – TSG Schwabenheim M, 8,0:0,0 MaP, 3244:2844 Kegel. Die Gäste zeigten wenig Gegenwehr.

Damit liessen die Frauen des KV Mutterstadt den Gästen aus Schwabenheim, die nur 1,5 Satzpunkte erringen konnten, auf ihren Heimbahnen keine Chance. Ganz besonders stark zeigte sich wieder Saskia Uhrich mit 595 Kegeln und Stefanie Gebhard setzte am Schluss mit ihrer persönlichen Bestleistung von 605 Kegeln dem Spiel die Krone auf.

Im Einzelnen spielten: Sandra Matheis 474 Kegel, 4,0:0,0 SaP; Jutta Uhrich 521 Kegel, 4,0:0,0 SaP; Tanja Röther 546 Kegel, 3,5:0,5 SaP; Saskia Uhrich 595 Kegel, 4,0:0,0 SaP; Manuela Schwarz 503 Kegel, 3,0:1,0 SaP; Stefanie Gebhard 605 Kegel, 4,0:0,0 SaP.

 

 

SKK Gut Holz Zeil - KV Mutterstadt 1 (Mä), 5,5 : 2,5 MaP, 3443 : 3431 Kegel. Am 13. fehlen der 1. Männermannschaft 13 Kegel zum Sieg.

Eine ausgezeichnete kollektive Mannschaftsleistung brachte für folgende Spieler der 1. Männermannschaft keine Tabellenpunkte. Johannes Hartner 544 Kegel, 0,5:3,5 SaP; Bastian Hört 579 Kegel, 3,0:0,0 SaP; Wilfried Klaus 623 Kegel, 3,0:1,0 SaP; Lutz Wagner 562 Kegel, 0,5:3,5 SaP; Rainer Perner 562 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP an Zeil) und Armin Kuhn 561 Kegel, 2,0:2,0 SaP, (unentschieden). Unerwartet stark spielte der KV Mutterstadt beim derzeitigen Tabellenführer der 2. Bundesliga Mitte, dem 1. SKK Gut Holz Zeil auf. Im Anspiel dominierte Bastian Hört mit 579 Kegeln seinen Gegenüber und konnte einen grossen Rückstand vermeiden. Lutz Wagner und Wilfried Klaus setzten im Mittelpaar gleich nach, wobei Lutz Wagner mit hervorragenden 562 Kegeln zwar nicht den Mannschaftspunkt sicherte jedoch mit dem durch Wilfried Klaus gespielten TOP-Ergebnis der Partie von 623 Kegeln, Mutterstadt sogar leicht in Führung brachte. Im Finale versuchten Rainer Perner und auch Armin Kuhn mit ebenfalls ganz hervorragenden 562 Kegeln, bzw. 561 Kegeln nochmals alles und waren der Sensation des Spieltages ganz nah. Letztendlich fehlten Mutterstadt gerade mal 13 Kegel zum Sieg. Endlich mal eine Auswärtsergebnis das sich sehen lassen kann und Hoffnung für die nächsten Spiele in sich birgt.

SKC 46 Kronau - KV Mutterstadt 2 (Mä), 6,5 : 1,5 MaP, 3262 : 3123 Kegel. KVM 2 hat gut mitgehalten.

Der KV Mutterstadt konnte das Spiel lange Zeit offen halten und musste sich einer geschlosseneren Mannschaftsleistung der Gastgeber geschlagen geben. Im Einzelnen spielten: Egon Borne, 558 Kegel, 3,0:1,0 SaP. Kurt Freiermuth 543 Kegel, 2,0:2,0 SaP (unentschieden); Florian Beyer 510 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Markus Vetter 520 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Oliver Christmann 456 Kegel, 0,0:4,0 SaP und Marco Keil 536 Kegel, 1,5:2,5 SaP. Wieder einmal musste der KVM kurzfristig krankheitsbedingt einen Stammspieler ersetzen. Bester im Team des KVM, Egon Borne mit 558 Kegenl. Trotz grossem Kampf mussten die Punkte den Gastgebern überlassen werden.

Frauen:

SG BW/GH Plankstadt - KV Mutterstadt Fr, 7,0 : 1,0 MaP, 3484 : 3126 Kegel. Die Übermacht der Gastgeber in Plankstadt war für die Frauen des KV Mutterstadt einfach zu gross.

Im Einzelnen spielten: Sandra Matheis 510 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Ulrike Hindenburg 532 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Tanja Röther 481 Kegel, 0,0:4,0 SaP; Bianca Assenmacher 510 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Stefanie Gebhard 543 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP Plankstadt) und Manuela Schwarz mit 550 Kegel, 0,0:4,0 SaP. Plankstadt war für die Frauen des  KV Mutterstadt kein gutes "Pflaster". Manuela Schwarz absolvierte nach Ihrer Verletzung mit 550 Kegeln das beste Ergebnis im Mutterstadter Team.

Nachholspiele des KVM 2 Mä.

2. Spieltag gegen 1.HKO Young Stars Karlsruhe: 6,0:2,0 MaP, 3426:3279 Kegel. Ein zu starker Gegner ließ unserer 2. Mannschaft keine Chance.

Im Einzelnen spielten: Jochen Schweizer, 551 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP an HKO), Kurt Freiermuth. 530 Kegel, 1,5 : 2,5 SaP, Michael Deckert, 524 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP, Lutz Wagner, 516 Kegel, 0,0 : 4,0 SaP, Armin Kuhn, 571 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP und Markus Vetter als bester im Team des KVM mit 587 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP an KVM). Trotz eines guten Gesamtergebnisses für die 2. Mannschaft des KVM konnte das Spiel der Gastgeber von Anfang an nicht stark genug attackiert werden.

4. Spieltag gegen SKC Mehlingen 1: 8,0:0,0 MaP, 3378:3174 Kegel. Auch im zweiten Nachholspiel hingen die Trauben für den KVM gegen die 1. Mannschaft des SKC Mehlingen viel zu hoch.

Im Einzelnen spielten: Lutz Wagner 518 Kegel, 0,0:4,0 SaP; Egon Borne 520 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Jürgen Latz/Jürgen Scheidt 506 Kegel, 0,0:4,0 SaP; Kurt Freiermuth war als Dienstältester auch bester im Team des KVM mit 557 Kegel und 2,0:2,0 SaP. Der Mannschaftspunkt ging jedoch wegen des höheren Ergebnisses seines Gegners an Mehlingen); Markus Vetter 542 Kegel, 0,0:4,0 SaP und Florian Beyer 531 Kegel, 1,0:3,0 SaP.

 Der 03. Spieltag der Landesjugendrunde fand am 30. Sept. im Kegelcenter Mutterstadt statt. Hier waren vier aus der Jugend des KV Mutterstadt im Einsatz, die sehr gute Leistungen zeigten.

Es wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  • U10 Männlich, Anton Gernert, 364 Kegel, neue persönliche Bestleistung
  • U14 Männlich, Nicolai Frosch, 402 Kegel,
  • U18 Männlich, Etienne Bober, 239 Kegel, neue persönliche Bestleistung
  • Juniorinnen, Saskia Uhrich, 572 Kegel (TOP-Ergebnis bei den Juniorinnen).

7. Spieltag am 06.11.2021. KV Mutterstadt 2 (Mä) – TuS Gerolsheim: 2,0:6,0 MaP, 3197:3295 Kegel. Auch auf heimischem Geläuf keine Punkte für den KV Mutterstadt.

Gerolsheim setzte bereits im Anfangspaar mit sehr guten Ergebnissen den KV Mutterstadt sehr stark unter Druck. Der dort herausgespielte Vorsprung durch die Gäste konnte im Laufe des Spiels nur noch geringfügig verringert werden.

Im Einzelnen spielten: Egon Borne 537 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP; Marco Keil 503 Kegel, 1,0:3,0 SaP; Michael Deckert 496 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP an Gerolsheim); Lutz Wagner gewann als bester im KVM Team mit 567 Kegeln und 3,0:1,0 SaP sein Spiel und verbesserte damit seine persönliche Bestleistung. Auch Bastian Hört gewann mit 542 Kegeln und 2,0:2,0 SaP sein Spiel. Wilfried Klaus unterlag seinem Gegner mit 552 Kegeln und 1,0:3,0 SaP.

5.Spieltag Frauen. KV Mutterstadt – DKC Vollkugel Ettlingen 1 Fr., 7,0:1,0 MaP; 3263:3046 Kegel. Das war eine klare Angelegenheit für die Frauen des KV Mutterstadt.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung der Frauen des KVM konnten im Kegelcenter Mutterstadt die Gäste aus Ettlingen nicht mithalten.

Im Einzelnen spielten: Ulrike Hindenburg 534 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP an KVM); Saskia Uhrich 536 Kegel, 3,0:1,0 SaP; Sandra Matheis 536 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP an Ettlingen), Tanja Röther 535 Kegel, 2,0:2,0 SaP (MaP an KVM), Bianca Assenmacher 547 Kegel, 3,0:1,0 SaP und im Endspurt zeigte Stefanie Gebhard mit 575 Kegeln und 4 Gewinnsätzen zum wiederholten Male ihre Klasse.

KV Mutterstadt 1 (Mä) – SV Blau-Weiß-Auma, 7,0 : 1,0 MaP, 3348 : 2168 Kegel. Leichtes Spiel für den KVM durch einen personell dezimiert angetretenen Gegner.  

Die Mannschaft aus dem thüringischen Landkreis Greiz bestritt das Spiel mit nur 4 Spielern, da die Vier bereits am Freitag anreisten und die nachreisenden Spieler kurzfristig absagen mussten. Da eine von Auma noch vor Spielbeginn angefragte Spielverlegung aus terminlichen Gründen für den KV Mutterstadt nicht möglich war, verlor das Spiel bereits von Beginn an seine erwartete Spannung und plätscherte so vor sich hin. Trotzdem hat sich Johannes Hartner, der für Jochen Schweizer zum Einsatz kam, sehr gut in das Team eingefügt und konnte mit 583 Kegeln das TOP-Ergebnis auf Mutterstadter Seite einspielen. Das Gesamtergebnis beim KVM ist für die 2. Bundesliga noch verbesserungswürdig und sollte sich im Bereich um die 3400 Kegel bewegen. Allerdings kann das in diesem Fall auch der Tatsache geschuldet sein, dass die Gäste nicht komplett antreten konnten. Im Einzelnen spielten: Wilfried Klaus, 576 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP für Auma); Johannes Hartner, 583 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP; Kurt Freiermuth, 540 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Bastian Hört, 542 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP; Armin Kuhn, 547 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP, (MaP für KVM) und Rainer Perner, 560 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP.

KV Mutterstadt 2 (Mä) – KSV Kuhardt, 2,0 : 6,0 MaP, 3157 : 3403 Kegel. Die in Top-Form angetretenen Gäste aus Kuhardt wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Kurzfristig fielen beim KV Mutterstadt krankheitsbedingt 2 Stammspieler aus. Das Spiel konnte nur durch den Doppelstart von Rainer Perner regulär ausgespielt werden, der auch mit 574 Kegeln noch das TOP-Ergebnis für die Mannschaft einspielte. Der zweite Mannschaftspunkt gelang Lutz Wagner mit 552 Kegeln. Im Einzelnen spielten: Egon Borne, 487 Kegel, 0,0 : 4,0 SaP; Markus Vetter, 519 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP; Rainer Perner, 574 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Lutz Wagner, 552 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP an KVM); Michael Deckert, 498 Kegel, 0,0 : 4,0 SaP und Florian Beyer, 527 Kegel, 1,5 : 2,5 SaP.

KV Mutterstadt 1 Fr. – TSG Kaiserslautern 2 Fr.: 8,0 : 0,0 MaP, 3112 : 2624 Kegel. KVM Frauen bestätigten ihre Favorittenrolle.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Frauen des KV Mutterstadt mussten sich die überforderten Gäste aus Kaiserslautern mit 20,0:4,0 Satzpunkten geschlagen geben. Die KVM Frauen machten von Beginn an klar, was Sache ist und hatten alle guten Karten auf ihrer Seite. Im Schlussdrittel steuerte dann noch Stefanie Gebhard mit 559 Kegeln das TOP-Ergebnis der Partie bei.  Im Einzelnen spielten: Bianca Assenmacher, 537 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP; Saskia Uhrich, 528 Kegel, 3,0 : 0,0 SaP; Sandra Matheis, 536 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Jutta Uhrich, 448 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP; Tanja Röther, 504 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP und Stefanie Gebhard, 559 Kegel, 3,0 : 1,0 SaP.

Vorschau Auswärts, Sa. 23.10.2021/15:30 Uhr: 2. Spieltag (verl.) 1. Young Stars Karlsruhe gegen KVM 2. Sa. 30.10.2021/12:30 Uhr:  4. Spieltag (verl.)SKC Mehlingen 1 gegen KVM 2.

Am Sa. den 30.Oktober beginnt um 10:00 Uhr der 3. Jugendspieltag im Kegelcenter Mutterstadt. Alle Spieler*innen Eltern und Gäste heißt der KVM herzlich willkommen.

Das geplante Heimspiel des KVM 1 Männer am 6. November 2021 um 12:00 Uhr fällt aus, weil FSV Erlangen-Bruck seine Mannschaft abgemeldet hat und damit als erster Absteiger in der „2. Bundesliga Mitte 120 Männer“ feststeht.

TV Eibach - KV Mutterstadt 1 (Mä): 7,0 : 1,0 MaP, 3428 : 3280 Kegel. Auch in Eibach konnte die Auswärtsschwäche nicht überwunden werden.

Auch am Sa. den 9.Oktober kein gutes Ergebnis in einem Auswärtsspiel für den KVM. Die Gastgeber trumpften von Beginn an auf, so dass der KVM gleich in die Defensive gedrängt wurde. Die drei Ergebnisse unter 530 Kegel konnten trotz der noch 3 guten Ergebnissen über 570 Kegeln nicht aufgefangen werden. Den einzigen Mannschaftspunkt sicherte der Mannschaft Armin Kuhn mit 574 Kegeln, wobei Rainer Perner mit 577 Kegel noch das beste Ergebnis auf Mutterstadter Seite den Bahnen in Eibach entlocken konnte. Im Einzelnen spielten: Jürgen Puff/Kurt Freiermuth, 507 Kegel, 0,0 : 4,0 SaP; Bastian Hört, 526 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP; Wilfried Klaus, 522 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP, Jochen Schweizer, 574 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP  (MaP für Eibach); Armin Kuhn, 574 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP, (MaP für KVM)und Rainer Perner, 577 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP für Eibach).

TSV Schott Mainz 1 - KV Mutterstadt 2 (Mä): 5,0 : 3,0 MaP, 3307 : 3271 Kegel. Starker Beginn unglückliches Ende.

Der durch das Anspiel des KVM herausgespielte Vorsprung durch Egon Borne mit dem KVM Tagesbestergebnis von 580 Kegeln, 3,0 : 1,0 SaP: Jürgen Latz, 564 Kegeln, 3,0 : 1,0 SaP und Marco Keil mit 540 Kegeln, 2,0 : 2,0 SaP (MaP an KVM); konnte unsere 2. Mannschaft das Spiel nicht für sich entscheiden. Das nicht schlechte Auswärts-Gesamtergebnis wurde noch vervollständigt durch Lutz Wagner, 520 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP; Markus Vetter, 545 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP (MaP an Mainz) und Michael Deckert, 522 Kegel, 1,0 : 3,0 SaP.

TSV Schott Mainz 2 Mä.- KV Mutterstadt Fr.: 2,0 : 6,0 MaP, 3159 : 3304 Kegel. Ein unangefochtener "Start-Ziel" Sieg des KV Mutterstadt.

Durch eine TOP-Leistung der Frauen des KV Mutterstadt konnten die Punkte mit nach Hause genommen werden. Und gleich zu Beginn zeigte Saskia Uhrich  mit 596 Kegeln und ihrer damit erzielten persönliche Bestleistung (4,0 : 0,0 SaP) zusammen mit Ulrike Hindenburg (564 Kegel, 4,0 : 0,0 SaP) wo die Reise hingehen sollte. Stefanie Gebhard, (573 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP, MaP an KVM); Jutta Uhrich, (518 Kegel, 0,5 : 3,5 SaP); Tanj Röther (546 Kegel, 2,0 : 2,0 SaP, MaP an KVM) und Sandra Matheis mit 507 Kegeln (1,0 : 3,0 SaP) sorgten dafür, dass der KVM-Auswärtssiegsieg zu keiner Zeit in Gefahr geriet.

Seite 1 von 59

Anmeldung

Sponsoren

Werbung

Go to top